Ruinart Pop-Up Gallery, Salon 36, Berlin
Client: Ruinart
Agency: Moët Hennessy Louis Vuitton
Year: 2014
Services: Full documentation

Am 2. Mai 2014 eröffnete Ruinart, das älteste Champagnerhaus der Welt, seine Pop-Up Galerie im Berliner Salon 36.
Die schottische Künstlerin Georgia Russell hat für Ruinart ein Masterpiece geschaffen, das auf dem ersten Orderbuch des Hauses von 1729 basiert. Mit ihrer einzigartigen Skalpell-Technik hat sie dieses großartige Werk geschaffen, die leblose Materie Papier durch ihr Skalpell zu neuem Leben erweckt. Das Masterpiece war das Herzstück der Ruinart Pop-Up Galerie.
Die Fassade der Galerie wurde mit einer großflächigen Leinwand bespannt und von sich abseilenden Graffiti-Künstlern in einer Live Performance besprüht. In Anlehnung an die französischen, historischen Wurzeln von Ruinart wurde als Motiv die Fassade von Versailles gewähl

On May 2nd 2014, the oldest champagne house, Ruinart, opened the doors to its Pop-Up Gallery in Berlin at Salon 36. Scottish artist Georgia Russell has created a masterpiece for Ruinart based on Ruinart’s first orderbook from 1729. With her unique scalpel technique she has created a grandiose sculpture, bringing the inanimate to life beneath her scalpel. This masterpiece was at the heart of the Ruinart Pop-Up Gallery. To decorate the facade of the gallery and to pay tribute to the historical French roots of Ruinart, a large canvas was mounted and the facade Versailles was sprayed upon the canvas in an act of performance graffiti art.